Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Veranstaltungen & Termine

Fortbildungsveranstaltung der LLH-Pflanzenbauberatung

Veranstaltungstermine
31. Januar 2019 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Inhalt

Veranstaltung der LLH-Pflanzenbauberatung zur Saison 2018/2019 (Anerkennung nach der neuen Pflanzenschutz-Sachkunde-Verordnung)

Informationen zur Veranstaltung – Vortragsveranstaltung


Alle aufgelisteten LLH-Pflanzenbauveranstaltungen sind anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen nach der neuen Pflanzenschutzgesetzgebung. Weitere Veranstaltungstermine in allen Regionen Hessens werden folgen.

Die neue Pflanzenschutzsachkunde-Verordnung beinhaltet u.a. die rechtliche Regelung, dass ab 2013 alle Sachkundigen im 3-Jahres-Zeitraum eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme im Pflanzenschutz besuchen müssen. Die Teilnahme an der Veranstaltung muss durch eine Teilnahmebescheinigung nachgewiesen werden.

Die Veranstaltungen umfassen verschiedene aktuelle Themen aus dem Pflanzenschutz, werden von den LLH Pflanzenbauberatern durchgeführt und dauern insgesamt 4 Stunden. Einige LLH Veranstaltungen werden zweigeteilt angeboten, d.h. die Teilnehmer ergänzen die zweistündige Vortragsveranstaltung durch eine Feldbegehung.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Tagesordnung

31.01.19 ab 09:30 Uhr
Begrüßung , Moderation

Martin Kerber Regierungspräsidium Gießen Pflanzenschutzdienst Hessen

09:45 Uhr

Pflanzenschutz-Rechtsgrundlagen, Gewässerschutz,

Abdriftminderung/Gerätekontrolle/Reinigung/Anwenderschutz

Thomas Bickhardt und Sabrina Brendel, LLH Griesheim

10:30 Uhr
„Aktuelle Entwicklungen an den Getreide- und Ölmärkten“

Dr. Nikos Förster – LLH Kassel Fachinformation Ökonomie und Markt

11:15 Uhr
„Grundlagen und aktuelle Herausforderungen der chemischen Unkraut-/grasbekämpfung; Rückblick auf Besonderheiten im Pflanzenschutz 2018 mit Versuchsergebnissen und Ausblicken auf 2019“

Dr. Dominik Dicke, Regierungspräsidium Gießen Pflanzenschutzdienst Hessen

12:00 Uhr
„Möglichkeiten und Grenzen der Unkrautkontrolle mit Striegel und Hacke“

Sandra Höbel LLH Griesheim

12:30 Uhr
Mittagspause

12:30 Uhr
Wegfall von Insektiziden und Zunahme von Resistenzen - Welche Schädlinge wie bekämpfen?

Michael Lenz, Regierungspräsidium Gießen Pflanzenschutzdienst Hessen

14:00 Uhr
„Druschfrüchte sicher lagern. Risiken erkennen und vermeiden.“

Heinz Gengenbach LLH Griesheim

14:45 Uhr
Ende

Zielgruppe

Landwirte

Teilnahmebedingungen

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.

Informationen zur Anmeldung:

Für die Anmeldung sind folgende Informationen erforderlich:
Veranstaltungsdaten: Datum und Ort
– Nachname, Vorname
– Anschrift (Straße, PLZ, Ort)
– Telefon
– Geburtsdatum
– Geburtsort

Anmeldeschluss ist jeweils zwei Tage vor der Veranstaltung.
Für die Ausstellung der Teilnahmebescheinigung wird ein gültiger Personalausweises benötigt.

Hinweise

  • 25,00 € für alle Teilnehmer, die ein Teilnahmezertifikat ausgestellt bekommen möchten
  • Es wird ein gültiger Personalausweis für das Ausstellen der Teilnahmebescheinigung benötig
  • Die Bescheinigung ist gut aufzubewahren und bei Kontrollen vorzuzeigen

Bitte beachten Sie, dass der Gesamtbetrag von 25,00 € bar vor Ort entrichtet werden muss.
Andere Zahlungsweisen sind vor Ort leider nicht möglich.

Veranstaltungsdetails

Veranstalter
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Maximale Kapazität
200
Teilnehmerbeitrag
25,00 €
Anmeldeschluß
-
Veranstaltungsort
Stadthalle Gernsheim
Georg-Schäfer-Platz 1
64579 Gernsheim

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen