Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Ausbildung

Pferdewirt/in

Aufgaben

Pferdepflege gehört zu den täglichen Arbeiten eines Pferdewirts Geschick und Verständnis für den Umgang mit Pferden und Naturverbundenheit sind Grundvoraussetzungen für diesen Beruf. Der Umgang mit dem Pferd erfordert richtig verstandene Tierliebe, rasche Auffassungsgabe, Ausgeglichenheit, gute Beobachtungsgabe, schnelles Reaktionsvermögen sowie Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Zum Erlernen des Berufs genügt grundsätzlich ein Hauptschulabschluss. Weiterhin sollte man aber auch sportliche Begabung, körperliche Fitness und Ausdauer besitzen, sowie Freude am Umgang mit Kunden.

Zu den wesentlichen Aufgaben des Pferdewirts/der Pferdewirtin zählen die tägliche Pflege und Versorgung sowie der Beritt von Pferden. Je nach beruflichem Schwerpunkt ergeben sich zusätzliche Aufgaben.

Fachrichtungen der Ausbildung

Seit 2010 könne Pferdewirtinnen bzw. Pferdewirte in folgenden Fachrichtungen (FR) ausgebildet werden:

  • Pferdehaltung und Service
  • Pferdezucht
  • Klassische Reitausbildung
  • Pferderennen mit den Einsatzgebieten Rennreiten oder Trabrennfahren
  • Spezialreitweisen mit den Einsatzgebieten Westernreiten oder Gangreiten

Ausbildungsbetrieb

Das tägliche Ausmisten steigert das Wohlbefinden unserer PferdeIn Hessen bilden ca. 60 anerkannte Betriebe Auszubildende aus. Die Ausbildungsbetriebe im Beruf Pferdewirt sind über das ganze Land Hessen verteilt. Der größte Ausbildungsbetrieb ist das Landgestüt Dillenburg.

Berufsschule

Die meisten Auszubildenden in Hessen besuchen über alle Ausbildungsjahre die Berufsschule für Pferdewirte/Pferdewirtinnen in Oberursel. Der Unterricht wird an ein bzw. zwei Tagen in der Woche erteilt. Weiterer Berufsschulstandort ist die Schule in Hannover-Ahlem/Niedersachsen. Dort erfolgt der Unterricht …

Überbetriebliche Ausbildung

Nur mit dem richtigen Sitz kann der Reiter richtig auf das Pferd einwirken Je nach Fachrichtung besuchen Auszubildende Lehrgänge in Dillenburg/Hessen (FR Zucht, Haltung und Service), in Warendorf/Nordrhein-Westfalen (FR Reiten), in Alzheim/Rheinland-Pfalz (FR Spezialreitweisen) und in Köln/Nordrhein-Westfalen (FR Pferderennen).

Zuständige Stelle

Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen in Kassel