Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Landgestüt Dillenburg

Berufswettkampf auf dem Landgestüt Dillenburg

Am 14. November 2018 qualifizierten sich drei Hessische Auszubildende Pferdewirte der Klassischen Reitausbildung für den Bundesberufswettkampf, der am 22. und 23. November 2018 in Warendorf stattfindet.

In 32. Ausgabe des Landesentscheids konnten die angehenden Berufsreiter ihr Können in drei Teilprüfungen unter Beweis stellen. Aus dem 45-minütigen schriftlichen Test, in dem die theoretischen Anforderungen der Zwischen- bzw. Abschlussprüfung abgefragt wurden und der Dressurreiterprüfung der Kl. A, qualifizierten sich die 10 Besten, um in einer Stilspringprüfung der Kl. A die begehrten Fahrkarten nach Warendorf zu lösen.

Von den 18 Teilnehmern, die aus 14 hessischen Betrieben gemeldet wurden, vertreten die drei Erstplatzierten Julia Mayer, Ausbildungsbetrieb Quellenhof (Petra Rasbach), Johannes Brodhecker und Melanie Schulz, aus dem Ausbildungsbetrieb Burghof (Susanne und Volker Brodhecker) die Hessischen Farben beim Bundesentscheid. Wir gratulieren und wünschen ihnen viel Erfolg in Warendorf.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen