- Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen - https://llh.hessen.de -

Grundstein für erfolgreiche Betriebsführung

Fachschule Griesheim verabschiedet 19 neue Agrartechniker

Fachschule Griesheim
Absolventen des Jahrgangs 2018 mit dem Lehrerkollegium und den Ehrengästen

In Griesheim wurde Mitte Juli der 61. Absolventenjahrgang an der Friedrich-Aereboe-Schule mit dem Zeugnis zum staatlich geprüften Betriebswirt der Fachrichtung Agrarwirtschaft verabschiedet. Von den 19 Absolventinnen und Absolventen erhielten alle bis auf einen Schüler zusätzlich die Ausbildereignung, sowie acht Schüler auch die Zulassung an einer Fachhochschule weiter studieren zu dürfen.

Dr. Willi Billau, Vorsitzender des Regionalbauernverband Starkenburg, griff die schwierige Situation auf, in der sich die südhessischen Landwirte auf Grund der Trockenheit derzeit befinden. Hinzu käme nach seiner Ansicht die Problematik bei Milch und Zucker in volle Märkte zu produzieren, was von Seiten der abnehmenden Seite mit enormen Preisdruck quittiert würde. Die Folge sei seit einiger Zeit, dass typische Marktzyklen nicht mehr existieren würden. Umso wichtiger sei es, die Wirtschaftlichkeit im Auge zu behalten, wobei er einer ausschließlich auf Wachstum ausgerichteten Betriebsstrategie eine Absage erteilte. Zum einen müsse genügend Zeit für die Familie übrigbleiben. Zum anderen sieht er einen kollegialen Umgang als wichtig an, der gerade in Notzeiten Landwirte untereinander auszeichnet. Er appellierte an die jungen Absolventen, Freiräume zu schaffen um eine Position im landwirtschaftlichen oder kommunalpolitischen Ehrenamt zu ermöglichen.

Schulleiterin Friedlind Schäfer sprach das Thema Risikomanagement an, und würdigte dabei die Entscheidung der zweijährigen Weiterbildung als richtige Entscheidung der Schüler und der Eltern.
Die Auseinandersetzung mit den persönlichen Stärken und Schwächen sei ein entscheidender Aspekt für den beruflichen Erfolg. Bei einer Folgenabschätzung ist es der Verlust und nicht das Risiko, das von Verantwortlichen gescheut wird. Mit dem Abschluss haben die Absolventen das Wissen erlangt, das als Grundstein für zukunftsorientierte Betriebsentscheidungen genutzt werden soll. Der abschließende Appell richtete sich an die Betriebsleiter, den jungen Leuten nun auch die Möglichkeit für Entscheidungen zu übertragen.

Der Geschäftsführer des Vereins Landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen Knaup (VLF Aereboenia Starkenburg) freute sich ebenfalls über die neuen Agrarbetriebswirte aus Griesheim. Er wies darauf hin, dass die laufende Fortbildung im weiteren Verlauf des Berufslebens wichtig ist. Das sei eine Grundlage für die erfolgreiche Betriebsführung. Knaup stellte heraus, dass der VLF bereits während der Ausbildung mit den Schulen zusammenarbeitet, als auch im späteren Berufsleben den VLF-Mitgliedern insbesondere im Winter Veranstaltungen und Vorträge anbietet.

Klassenlehrer Fritz Hartmann überreichte die Zeugnisse an die diesjährigen Absolventen:

Fachschule Griesheim
Fachschullehrer Dr. Bernd Kuhlmann mit den Klassenbesten Moritz Münch und Alexander Glenz

Fachschullehrer Dr. Bernd Kuhlmann ehrte die Klassenbesten und überreichte ihnen ein Präsent: Als Jahrgangsbeste schlossen Moritz Münch mit einem Notendurchschnitt von 1,6 und Alexander Glenz mit einem Notendurchschnitt von 1,9 ab.

Nach der Zeugnisübergabe gaben die Schüler noch einen Rückblick auf die zurückliegende Abschlussfahrt an den Gardasee. Außerdem dankten Sie den Lehrkräften für die Unterstützung während der Schulzeit und lobten die gute Qualität und den Praxisbezug an der Fachschule Griesheim.