Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Bewässerung

Rückblick: Veranstaltung zur „Energieeffizienten Bewässerung“

Am 02.12.2015 lud der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) gemeinsam mit dem Wasser-Boden und Landschaftspflegeverband Hessen (WBL) zu einer Informationsveranstaltung nach Griesheim ein.

Neben dem effizienten Einsatz moderner Beregnungstechnik wurden auch mögliche Energie- bzw. Kosteneinsparungen durch eine optimierte Wasserbereitstellung thematisiert.

Modellvorhaben zur Bewässerung vorgestellt

Nach der Begrüßung durch Frau Dr. Kruse (LLH) stellte Ralph Scheyer (LLH) das von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) geförderte Modellvorhaben „Demonstrationsbetriebe zur Effizienzsteigerung der Bewässerungstechnik und des Bewässerungsmanagements im Freilandgemüsebau“ vor. Im Rahmen des Projektes werden auf sechs Betrieben in Hessen und Rheinland-Pfalz moderne Bewässerungstechnologien und ein optimiertes Bewässerungsmanagement installiert und der Öffentlichkeit demonstriert.
Ralph Scheyer betonte, dass für jeden Betrieb das passende System gefunden werden muss. Hierbei sollte man gleichermaßen den

  • an den Pflanzenbedarf optimierten Einsatz der Ressource Wasser,
  • effizienten Einsatz der Arbeitskraft und
  • Energieeinsatz

betrachten. Ein hohes Effizienzpotential stellt der Einsatz von Niederdrucktechnik in Form von Tropfbewässerung oder Kleinregnern dar.

Investitionen in neue Technik lohnen sich

Bewässerung von ErdbeerenJürgen Kleber von der Hochschule Geisenheim erläuterte, welche Energieeinsparmöglichkeiten Beregnungsbetriebe bzw. Beregnungsverbände haben, wenn sie in neue Rohre und Pumpen investieren. Größere Querschnitte, ein ermöglichter Ringschluss oder verlegte Parallelleitungen führen dazu, dass das Wasser mit weniger Druck transportiert werden kann. Die eingesparte Energie amortisiert oftmals die getätigten Investitionen in wenigen Jahren. Eine an die Gegebenheiten und Bedarf angepasste Pumpentechnik führe ebenfalls zu enormen Energieeinsparungen.

 „Zusammenführung“ von Landwirtschaft und Energiewirtschaft

Erol Cengiz von der MR Hessen GmbH stellte zum Abschluss die Energievermarktungssparte LandEnergie vor, die sich bereits seit 15 Jahren auf dem Strommarkt etabliert hat. Er erläuterte die Vorteile der persönlichen Betreuung und der auf den einzelnen Betrieb zugeschnittenen Energiekonzepte. Besonders interessant für die anwesenden Landwirte und Verbände war das Angebot der MR Hessen GmbH eines eigens auf Bewässerung zugeschnittenen Stromtarifs.  Erol Cengiz sieht das Unternehmen LandEnergie als „Zusammenführung“ von Landwirtschaft und Energiewirtschaft.

Effiziente Bewässerung – Ein wichtiges Thema

Bevor die rund 30 Teilnehmer sich auf den Nachhauseweg machten, schloss Herr Roth (WBL) die Runde mit einem Resümee, wobei er auf die stärker werdende Bedeutung der Bewässerung einerseits und der Energieeinsparung andererseits einging. Die gute Resonanz auf die Einladung und die intensiven Gespräche des Abends haben gezeigt, dass das Thema energieeffiziente Bewässerung große Bedeutung  hat.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen