Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Fleckvieh auf der WeideDie Rinderhaltung ist die stärkste Einkommensquelle der hessischen Tierproduktion. 450.000 Rinder werden in 8.500 Betrieben gehalten (Stand: 2015). Diese Zahlen haben sich in den letzten Jahren nicht wesentlich verändert. Nur in der Milchviehhaltung ist ein deutlicher Konzentrationsprozess zu beobachten: Knapp 150.000 Kühe verteilen sich auf nur noch 3.450 Betriebe.

Die Beratungsteams Tierhaltung und Tierzucht unterstützen Sie bei Fragen zu artgerechter Haltung und Fütterung, Produktionsverfahren, Tierschutz und Tierrecht, Futtermitteltests, Futterwertprüfung, Milchqualität, Besamung, Viehauktionen und zum Einsatz von Futtermittelzusatzstoffen. Unsere Beratungskräfte haben sich in den verschiedenen Themengebieten spezialisiert und arbeiten eng zusammen, um die Unternehmen umfassend und lückenlos beraten und informieren zu können.

Themen

 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Kürzlich konnten die Familien Schäfer und Wolf im Höchster Ortsteil Dusenbach ihre Wekotal-Tochter Geli VG 85 nach Überschreiten der 100 000 Liter-Grenze präsentieren.

Weiterlesen
 

Treffen der Fleckvieh-Fleisch-Züchter in Steinau

Zur jährlichen Züchterversammlung trafen sich die Betriebsleiter und Angehörige der Rasse Fleckvieh-Simmental in diesem Jahr auf dem Birkenhof in Sarrod, der von Klaus Sido bewirtschaftet wird. Diese progressive Entwicklung, die diese Rasse in den letzten Jahren in Hessen genommen hat, aber auch das Interesse an dem neu aufgebauten Betrieb führten dazu, dass eine sehr große Anzahl an Interessenten zugegen war.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Der in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsene Milchviehbetrieb von Familie Bornemann in Diemelsee-Adorf gehört inzwischen zu den Herden mit den höchsten Gesamtliefermengen in Hessen.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Auf dem Hof der Familie Velte in Bindsachsen hat vor einiger Zeit die Juror-Enkelin Do 589 die 100 000 Liter-Grenze überschritten und dieses in erster Linie durch ihre Konstanz in der Produktion erreicht.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Seit vielen Jahren gehört der Holsteinzuchtbetrieb von Wilfried und Eckhard Hauck, Schiffelbach, zu den besonders erfolgreichen Ausstellern in Hessen.

Weiterlesen
 

Viel Resonanz in Runkel

Seit Jahrzehnten ist die Tierschau in Runkel ein fester Bestandteil der züchterischen Arbeit im Kreis Limburg-Weilburg und auch in diesem Jahr konnte Bürgermeister Friedhelm Bender eine stattliche Zahl an Besuchern zu dieser Veranstaltung willkommen heißen.

Weiterlesen
 

Züchtertreffen auf dem Betrieb Brühl in Battenberg

Die rassebezogene Züchterversammlung im Sommer ist jedes Jahr eine hervorragende Gelegenheit, den Züchtern interessante Betriebe vorzustellen oder Herden mit sehr guter Entwicklung in den Blickpunkt zu rücken. Entsprechend groß war die Besucherzahl, die sich auf dem Betrieb von Sebastian Brühl in Battenberg eingefunden hatte, um die Herde zu sehen, aus der in den letzten Jahren mehrfach erstklassige Tiere u. a. beim Fleischrindertag in Alsfeld vorgestellt werden konnten.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Relativ häufig kommt es vor, dass Kühe in der 9. Laktation die 100 000 Liter-Grenze überschreiten. Doch bei der Stall-Nr. 243, die auf dem Hof der Familie Vogler in Hilders-Harbach zu Hause ist, war auch gleich ihr kürzlich geborenes Mutterkalb von dem Top-Vererber Dallas bei der Ehrung mit von der Partie; dieses Kalb war in der Woche zuvor erst auf die Welt gekommen.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Auf dem seit langer Zeit aktiven Zuchtbetrieb der Familie Müller in Steinau-Rabenstein wurde jetzt mit der Gibor-Tochter Helena eine 100 000 Liter-Kuh vorgestellt, die in vielen Merkmalen sehr rassetypisch zu bezeichnen ist.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Der Karlshof der Familie Dörr in Roßdorf gehört seit Jahren zu den bekanntesten Adressen der Milcherzeugung in dieser Region und engagiert sich stark in allen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterlesen
 

Großer Zuspruch der Zuschauer bei der Tierschau in Bad Vilbel

Seit vielen Jahren zählt die Tierschau in Bad Vilbel zu den Veranstaltungen im Rhein-Main-Gebiet, bei der fast alle Kategorien der landwirtschaftlichen Nutztiere präsentiert werden. Viele Zuschauer aus der Region haben diesen Termin fest eingeplant, weil sie dort eine hervorragende Möglichkeit vorfinden, um sich über aktuelle Themen der Tierhaltung informieren zu können.

Weiterlesen
 

Club der 100 000 Liter-Kühe

Als zweite Kuh überschritt die Minz-Tochter Mary GP82 auf dem Hof von Thomas Henkel in Rommerz die 100 000 Liter-Grenze.

Weiterlesen
 

Wolf macht den Mutterkuhhaltern Sorgen - Jahrestreffen der hessischen Limousin-Züchter

Der seit über 200 Jahren im Familienbesitz befindliche Schreinesch Hof, den die Familie Bopper in Rodenhausen im Lahn-Dill-Bergland bewirtschaftet, war der Treffpunkt, der für die Züchterversammlung der hessischen Limousin-Züchter dieses Jahr ausgewählt wurde.

Weiterlesen
 

Rinderschau ist Kernbestand des traditionellen Ochsenfestes

Der Festplatz am Finsterloh am Rand von Wetzlar war zur Tierschau auch dieses Jahr bestens besucht und viele Zuschauer aus dem Umfeld der Stadt Wetzlar nutzten die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Formen der Tierhaltung zu erkundigen.

Weiterlesen