Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Rinder

Tierbeurteilungswettbewerb mit einer neu entwickelten Smartphone App

Butzbacher Berufsschüler läuten ein neues Zeitalter ein

Tierbeurteilung mit Smartphone App
Die Bedienung der App ist intuitiv und kinderleicht.
Wenn ein Beurteilungskriterium vergessen wird, gibt es einen Hinweis.
Tierbeurteilung auf dem Ochsenfest in Wetzlar

Der wunderschöne, von vielen Zuschauern umlagerte, Schauring im Wetzlarer Stadtforst war eine würdige Kulisse für den ersten Tierbeurteilungswettbewerb mit einer neu entwickelten Smartphone App. Diese Software revolutioniert die Ausbildung und die Wettbewerbe auf diesem für jeden Tierhalter zur Grundausbildung gehörenden Metier.

So funktioniert es

Die Jugendlichen installieren die App auf ihrem Handy und melden sich zu der Veranstaltung an. Danach beurteilen sie die Milchkühe nach dem bekannten Linearen Beschreibungssystem und bekommen nach Abschluss des Wettbewerbes oder der Schulung ihre detaillierten Ergebnisse direkt auf das Handy.

Dadurch gibt es einen unmittelbaren Lernerfolg, weil sofort klar wird, wo die Unterschiede zum professionellen Klassifizierer liegen, der als Vorbewerter und damit als Maßstab gilt.

Gruppenbild-Siegerehrung-Tierbeurteilungswettbewerb
Die Schüler der Berufsschule Butzbach mit ihren Lehrerinnen, Frau Ungar (1. v. l.), Frau Weller (3. v. l.) und LLH Ausbildungsberater Christian Dörr (Mitte). Vordere Reihe die Sieger (v. l. n. r.):Sebastian Groh (2.), Tim Kratz (verdeckt 1.), Kai Liewig (5.), Alexander Wagner (1.), Sarah Nitsch (4.), Lukas Bayer (3.)
So war es auch in Wetzlar, wo die beiden LLH Experten – Ausbildungsberater Christian Dörr und Sachbearbeiter Rinderzucht Raimar Peppler – diese zumindest bundesweite Premiere organisiert hatten. Der Spaßfaktor war den Jugendlichen sichtlich anzumerken, als Sie Raimar Peppler über die Schulter sehen konnten, wie er in wenigen Minuten die offizielle Ergebnisliste erstellte und die Sieger feststanden. Diese Auswertung, also die Gegenüberstellung von über 50 Einzelnoten pro Teilnehmer mit anschließender Ergebnisauflistung, war bisher sehr zeitaufwändig und personalintensiv.

Mit dieser einmaligen App haben Ausbilder und Organisatoren zukünftig ein Mittel, Tierbeurteilung nachhaltig und mit Spaß zu vermitteln und dabei noch viel Zeit zu sparen.