Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Marktinformation

Preisrutsch bei Schweinefleisch!

Die Preise sind gehörig unter Druck geraten. Das bislang zuletzt gestiegene Angebot findet am heimischen Markt nicht mehr genügend Abnehmer. Die Grillsaison ist beendet. Beim Export bremst der starke Euro den Verkauf einzige Alternative: Senkung der Kurse.

Marktlage

Mit dem saisonalen Anstieg der Schlachtungen und dem höheren Schlachtgewicht der Schweine fällt  deutlich mehr Fleisch an, welches vermarktet werden muss. Nicht nur in Deutschland fielen die Preise. Der Vereinigungspreis wurde am 13.09. um 8 Cent/kg zurück genommen.

Ferkel

Auch am Ferkelmarkt wird mit einem Rückgang der Kurse gerechnet. Der Druck der auf dem Schlachtschweinemarkt lastet, überträgt sich auch auf den Ferkelmarkt.

Tendenzen

Schlachtschweine: Um besser für den Export gerüstet zu sein wollen die Schlachtunternehmen die Schweine noch günstiger einkaufen.

Ferkel: Für die aktuelle Woche rechnen die Marktbeteiligten mit dem Fallen der Ferkelpreise.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen