Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Marktinformation

Schweinefleisch = niedriges Preisniveau!

Der Schlachtschweinepreis verharrt auf dem niedrigen Kurs. Der Vereinigungspreis der Erzeugergemeinschaft wurde für zwei Wochen festgelegt. Auch bei der Internetschweinebörse am Dienstag wurde nur 1,46 Euro/kg SG umgesetzt.

Marktlage

Die Marktbeteiligten hoffen, dass sich – nach den Feiertagen in der 44 Kalenderwoche – der Markt wieder stabilisiert. Probleme bereitet – nach wie vor – der Export. Das Angebot an schlachtreifen Tieren ist zu Beginn der Woche groß.  Durch den Anstieg der Schlachtungen und dem höheren Schlachtgewicht der Schweine fällt nun deutlich mehr Fleisch an.

Ferkel

Die schlechte Stimmung am Schlachtschweinemarkt zieht auch am Ferkelmarkt die Kurse nach unten. Der Preisdruck des Schlachtschweinemarktes überträgt sich auch auf die  Ferkelkurse. Überall in Deutschland wird von rückläufigen Ferkelkursen ausgegangen.

Tendenzen

Schlachtschweine: Die Schlachtbetriebe arbeiten auf Hochtouren. Die Überhänge – die nicht zuletzt durch die Feiertage entstanden müssen abgebaut werden.

Ferkel: Für die aktuelle Woche rechnen die Marktbeteiligten nochmals mit dem Fallen der Ferkelpreise.