Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Marktinformation

Schweinemarkt: Nachfragesog aus China

Nach Angaben der AMI verringerte sich der Importbedarf Chinas an Fleischnebenerzeugnissen im Jahr 2018 gegenüber dem Vorjahr um über 20%.

Während die Verschiffungen aus Deutschland (+1%) und den Niederlanden (+3%) ins Reich der Mitte zunahmen, verzeichneten die USA ein Minus von 55%. Hier dürften die Handelsstreitigkeiten eine nicht unerhebliche Rolle gespielt haben. Wie Marktteilnehmer berichten, ist der Importbedarf Chinas zuletzt jedoch wieder deutlich gestiegen. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die Schweineherde aufgrund der ASP, mangelnder Rentabilität und verschärfter Umweltauflagen beträchtlich geschrumpft ist.

Vor diesem Hintergrund sind die Preise hierzulande sprunghaft gestiegen. Noch im Februar bewegte sich die Leitnotierung stabil auf einem Niveau von 1,40 Euro/kg. Innerhalb der letzten vier Wochen gelang nun der Sprung auf 1,70 Euro/kg. Ein Preisniveau, das in Anbetracht der Fundamentaldaten auch gerechtfertigt erscheint, denn die Versorgungssituation am europäischen Markt bleibt angespannt. In der laufenden Berichtswoche dürfte sich die feste Preistendenz daher zunächst fortsetzen.

In Anbetracht der steigenden Schweinepreise bleibt auch das Kaufinteresse der Mäster rege und die Nachfrage am Ferkelmarkt lebhaft. Entsprechendes ist ebenso in den übrigen europäischen Ländern zu beobachten. Innerhalb von drei Wochen wurde die Leitnotierung daher schon um 6,50 Euro auf 50,5 Euro/Ferkel angehoben. Für die 15. KW rechnet die ISN sogar mit einem weiteren Plus von 6 Euro. Nach jetzigem Kenntnisstand dürften in Hessen allerdings lediglich Aufgelder von 5 Euro durchzusetzen sein. Im Ergebnis ist weiterhin von einem steigenden Markt auszugehen.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen