Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Unternehmensführung

Buchführungsergebnisse WJ 2016/17, konventionell

Deutlicher Gewinnanstieg, Veredlung mit Rekordergebnis, nur Ackerbaubetriebe im Minus

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 523 Haupterwerbsbetriebe erzielten im WJ 2016/17 einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 59.053 €.
Der Vorjahresgewinn von 41.952 € wurde somit um 40,8% übertroffen. Das um Investitionszulagen sowie zeitraumfremde Einflüsse bereinigte „ordentliche Ergebnis“ erhöhte sich um 47,2% von 37.056 € im WJ 2015/16 auf 54.552 € im WJ 2016/17.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen