Standorte

Informationen für Sie

Bieneninstitut Kirchhain

Bieneninstitut Kirchhain

Erlenstraße 9
35274 Kirchhain

Hinweis zu den Lehrgängen für das Jahr 2017
Weitergehende Infos zu den Kursen und der Anmeldung zu allen Lehrgängen finden Sie  auf der Homepage des Bieneninstituts.
Hier können Sie sich online anmelden.
Die Anmeldung per Post oder Mail ist NICHT mehr möglich.
Weiterlesen


Es ist noch nicht zu spät

Noch können Sie sich zu den meisten Kursen und Lehrgängen anmelden. Es gibt noch freie Plätze. Unser bewährtes Konzept aus Theorie und Praxis vermittelt Ihnen das nötige Wissen und Können, erfolgreich und mit Spaß Ihre Bienen betreuen zu können.

Anfängerkurse

Haben Sie Lust mit der Imkerei zu beginnen? Oder haben Sie schon damit begonnen? Dann bieten Ihnen unsere neuen und weiterentwickelten Grundkurse beste Voraussetzungen für den Einstieg in die Bienenhaltung. Sie haben die freie Wahl zwischen den Standorten Kirchhain, Hessenpark oder Eichhof. Auf allen Standorten finden in gleicher Qualität die Grundkurse zur Imkerei statt. Noch gibt es freie Plätze. Bis spätesten Ende Januar muss die Anmeldung erfolgt sein.

Es ist auch noch nicht zu spät

… für die Winterbehandlung. Aber es wird Zeit! Bis Weihnachten sollte die Winterbehandlung abgeschlossen sein. Spätestens im neuen Jahr beginnen die Bienen wieder zu brüten. Verwenden Sie zur Winterbehandlung die zugelassene und bewährte Oxalsäure-Träufellösung. Für eine gute Wirkung ist ein enger Wintersitz wichtig. Sie können die Völker auch bei strengem Frost öffnen und behandeln. Das macht den Bienen nichts. Besser bei -5°C behandeln, als bei +5°C. Sollte es tagsüber über +5°C haben, dann behandeln Sie am besten früh morgens. Über Nacht wird es meist kälter und direkt nach Sonnenaufgang sitzen die Völker am engsten.

Überwintern Sie und Ihre Bienen gut
 

Das Bieneninstitut Kirchhain wünscht Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.
Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen, dass Sie uns entgegen gebracht haben und  für Ihr Interesse.

Christian Dreher, Bienenfachberater

Im Blickpunkt

 

Belegstellen für Honigbienen

Die Verordnung über Schutzbezirke für Belegstellen für Honigbienen wurde zum 16.08.2016 novelliert. Sie schafft die Grundlage für den langfristigen Erhalt bestimmter Zuchtrichtungen durch die reine Anpaarung von Bienenköniginnen und ist damit eine wesentliche Grundlage guter Zuchtarbeit in Hessen. Der Verordnungstext sowie ein darauf abgestelltes Antragsformular zur Anerkennung entsprechender Schutzbezirke finden Sie hier.

Neues Lehrgangskonzept der Grundlehrgänge für Anfänger

Die Grundlehrgänge für Anfänger werden im kommenden Jahr neu gestaltet.

Weiterlesen

Behalten Sie Ihre Völker im Blick!

Es deutet sich an, dass die Kirschessigfliege dieses Jahr ein Thema wird. Die Kirschessigfliege befällt alle weichschaligen Obstarten.
Weiterlesen

Wechsel an der Spitze der Imkerberatung in Hessen

Zum 01.05.2016 übernimmt Christian Dreher die Fachberaterstelle für Bienenhaltung von Bruno Binder-Köllhofer, der in der Nachfolge von Armin Spürgin als Bienenfachberater nach Freiburg wechselt.
Weiterlesen

Landwirte und Imker in Partnerschaft

pdf Neuauflage der Broschüre "Landwirte und Imker in Partnerschaft" 2015

Jahresbericht 2015

Wie in den Vorjahren möchten wir einige wichtige Projekte und Ergebnisse aus dem Jahresbericht des Bieneninstituts Kirchhain vorstellen:
pdf Jahresbericht 2015

Unser Zuchtmaterial für 2016 ist restlos ausverkauft

Bestellungen über Zuchtmaterial für 2017 sind ab 1. September 2016 schriftlich mit vollständiger Anschrift und der Telefonnummer per E-Mail, Fax oder Post möglich.

Kleiner Beutenkaefer

Kleiner Beutenkäfer in Kalabrien/Italien

Mitte September 2014 wurde in der Region Kalabrien in der Nähe Gioia Tauro der Befall von Bienenvölkern mit dem Kleinen Beutenkäfer festgestellt. Seit Jahresbeginn wurde in der 20km Sperrzone und in der 100 km Beobachtungszone kein weiterer Befall festgestellt. Im Oktober 2015 wurden erneut Beutenkäfer im Sperrgebiet festgestellt.

Nachfolgende erhalten Sie Informationen über den Ausbruchsherd in Kalabrien/Italien.

Kurzbeschreibung/„Steckbrief“ des FLI:
pdf Der Kleine Beutenkäfer

Ausführliche Beschreibung des FLI:
pdf Der Kleine Beutenkäfer - Aethina tumida

Informationen vom mit uns kooperierenden LAVES Bieneninstitut Celle:
pdf Infobrief
20. Oktober 2014

Karte mit den Feststellungen seit September 2015
27.11.2015

Wir empfehlen Ihnen den kostenlosen*, ein- bis zweiwöchig erscheinenden Infobrief Bienen@Imkerei zu abonnieren. Seit Januar 2009 beteiligt sich das LLH Bieneninstitut Kirchhain an der Herausgabe. Sie erhalten dann zeitnah aktuelle Informationen zur Bienenhaltung der Institute Mayen, Münster, Kirchhain und Veitshöchheim. Frühere Ausgaben erhaltern Sie auf den Seiten des Dienstleistungszentrums "Ländlicher Raum" von Rheinland-Pfalz.
*Spenden zum Erhalt und für die Weiterentwicklung dieses Services werden selbstverständlich gerne entgegen genommen.

Ansprechpartner/in Organisation und Zuchtmaterial

  • Nass, Andrea

    Nass, Andrea

    Tel.:

    +49 6422 9406-11

    Fax:

    +49 611 3276090-53
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner/in Lehrgänge

  • Forell, Beate

    Forell, Beate

    Tel.:

    +49 6422 9406-45

    Fax:

    +49 611 3276090-53
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!