Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Bieneninstitut Kirchhain

Das Bieneninstitut der LLH in Kirchhain

Unser Aufgabenspektrum

  • Umfangreiches Beratungsangebot rund um die Imkerei (z.B. Haltung, Standortwahl, Qualität und Zucht)
  • Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Bienenzucht/Imkerei (Grundlehrgänge für Anfänger, spezialisierte Lehrgänge für Fortgeschrittene u.a. in Zucht und Körung, Jungvolkbildung, Varroa-Bekämpfung)
  • Erstellung von Fachinformationen (z. B. Arbeitsblätter) und Fachartikeln (z. B. wissenschaftliche Publikationen)
  • Dienstleistungen wie Untersuchungen zur Erkennung von Bienenkrankheiten sowie Qualitätsanalysen von Honig & Wachs
  • Verkauf von Königinnen (Zuchtstoff), Honig, Wachs
  • Durchführung von innovativen, teilweise internationalen Forschungsprojekten

Unsere Geschichte

Das Bieneninstitut hat eine lange Tradition und wurde bereits 1928 durch den preußischen Wirtschaftsminister als Lehr- und Versuchsanstalt für Bienenzucht bei dem Zoologischen Institut der Universität Marburg gegründet. Seit 1966 gibt es das Bieneninstitut am heutigen Standort in Kirchhain in der Trägerschaft des Landes Hessen. In der PDF Die Geschichte des Bieneninstitutes Kirchhain erfahren Sie mehr.

Aktuelles

 

Schulklassen und Bienen in Aktion am Landwirtschaftszentrum Eichhof

Am 29. Juni fanden sich rund 70 Schulkinder der Klassenstufen 3 bis 5 aus dem Umland von Bad Hersfeld zum Bienenaktionstag am Eichhof ein, um etwas über Leben und Wirken von Bienen und anderen Insekten zu erfahren und aktiv einen Beitrag zum Schutz der Insektenwelt zu leisten.

Weiterlesen

Bieneninstitut: Neues Lehrgangskonzept

Die Grundlehrgänge für Anfänger werden im kommenden Jahr 2017 neu gestaltet. Das Angebot wird intensiviert und ausgeweitet, sodass deutlich mehr Kursteilnehmer durch das Bieneninstitut geschult werden können. 

Weiterlesen