Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Landwirtschaftliche Fachschulen

Berufswettbewerb: Griesheimer Studierende messen ihr Wissen

Beim Regionalentscheid des Berufswettbewerbs Landwirtschaft II an der Friedrich-Aereboe-Schule in Griesheim konnten die Studierenden am 22.02.2017 ihre Fähigkeiten und Kenntnisse jeweils in Zweierteams unter Beweis stellen. Sie wurden sowohl im Allgemein- und berufstheoretischen Wissen als auch bei der Präsentation eines Betriebs, der sicherheits- und umweltschutztechnischen Beurteilung eines Schleppers mit Anbaugerät und dem Führen einer Ackerschlagkartei auf Herz und Nieren geprüft.

Als Erstplatzierte und damit als Sieger dieses spannenden Wettbewerbs gingen Alexander Glenz (Erbach/Odw.) und Julian Zinn (Limeshain-Hainchen) hervor. Den zweiten Platz erreichten Andreas Fritsch (Groß-Zimmern) und Georg Hermes (Reinheim-Zeilhard), dicht gefolgt von den Drittplatzierten Moritz Münch (Groß-Umstadt) und Manuel Seibert (Schaafheim-Radheim). Sie alle durften sich über Gutscheinpräsente freuen, die vom Geschäftsführer des RBV Starkenburg, Herrn Peter Gheorgean, überreicht wurden.

Unterstützt wurde das Lehrerteam der Friedrich-Aereboe-Schule am Wettkampftag von den ehrenamtlichen Richterinnen und Richtern Christian Funk (Büttelborn), Rainer Kuhlmann (Nauheim), Svenja Löw (Rodgau-Jügesheim), Edith Roos (Groß-Gerau) und Philipp Schimmel (Eschollbrücken). Der RBV Starkenburg kümmerte sich um die Organisation sowie die Verpflegung vor Ort.

Die drei Siegerteams werden die Region Starkenburg im April beim Landesentscheid in Bad Hersfeld vertreten.

Die Siegerteams, Richterinnen und Richter mit Peter Gheorgean (links) vom RBV Starkenburg.