Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Gemüsebau & Kräuter

Öko-Gemüse

Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigem und regional produziertem Gemüse ist hoch. So steigt die Fläche ökologisch angebauter Gemüsekulturen in Hessen – wie auch auf Bundesebene – stetig an und beläuft sich in Hessen zurzeit auf rund 600 ha (Stand 2016).
Den Anbau nachhaltig, ressourcenschonend und nach ökologischen Richtlinien zu gestalten, erfordert vom Produzenten ein hohes Maß an produktionstechnischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen.

Sie produzieren und vermarkten ökologisch angebautes Gemüse? Das Beratungsteam des LLH unterstützt Sie gerne bei Fragen rund um die Produktion, aber auch zur Betriebsorganisation und Vermarktung.

Die Beratung im ökologischen Gemüsebau wird von Öko-Fachberatern des Beratungsteams Gartenbau überregional durchgeführt. Wir arbeiten eng mit dem Beratungsteam Ökologischer Landbau zusammen. Als wichtigste Beratungsleistung bieten wir im Arbeitskreis Ökologischer Gemüsebau (Beratungskatalog S. 49) regelmäßig Seminarangebote und Feldbegehungen/Feldtage an.

In enger Zusammenarbeit mit dem Pflanzenschutzdienst Gießen erstellen wir für den ökologischen Gemüsebau ein Infofax-Warndienstinfo. Dieses erscheint als buchbares Abo während der Vegetationsperiode. Als Arbeitskreis-Mitglied können Sie außerdem den fünf Mal im Jahr erscheinenden ÖKOmenischen Gärtnerrundbrief – zusammengestellt und herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft Ökologische Gartenbauberatung – kostenpflichtig abonnieren.

Darüber hinaus finden Sie die Beratungsangebote der einzelbetrieblichen Intensivberatung in unserem Beratungskatalog.

Aktuelle Themen

 

Bekämpfungsstrategien der Tomatenminiermotte, Tuta absoluta

Wie schon im Artikel Tuta absoluta, die Tomatenminiermotte, eine Bedrohung für den Anbau unter Glas“ gezeigt wurde, kann sich der Schädling ohne entsprechende Bekämpfungsmaßnahmen massiv vermehren und zu erheblichen Ernteverlusten führen.
Weiter
 

Die Unkrautregulierung im ökologischen Gemüsebau

Die Maßnahmen zur Regulierung konkurrierender Unkräuter sollten sich nicht ausschließlich auf die Möglichkeit des Einsatzes mechanischer Verfahren konzentrieren.
Weiter
 

Tuta absoluta, die Tomatenminiermotte, eine Bedrohung für den Anbau unter Glas

1917 erstmalig in Peru registriert und seit 2006 in Europa (Spanien) zu finden, breitet sich die Tomatenminiermotte, Tuta absoluta, kontinuierlich in Europa aus.

Weiter
 

Wintertagung Ökologischer Gemüsebau 2017

Am 23. und 24. November 2017 findet in der Bildungsstätte Grünberg die jährlich stattfindende Wintertagung Ökologischer Gemüsebau statt.
Weiter
Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen