Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Aufgaben & Organisation

Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) ist eine staatliche Bildungs- und Beratungseinrichtung des Landes Hessen für die Landwirtschaft und den Gartenbau und ist eine nachgeordnete Behörde des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Ihr Partner in Beratung, Bildung und Fachinformation

Der LLH bündelt die landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Fachaufgaben in den Bereichen Beratung, Bildung und Fachinformation. Wir sind fachlicher Dienstleister und unterstützen landwirtschaftliche und gartenbauliche Betriebe, damit diese ihre Wirtschaftlichkeit verbessern und gleichzeitig die natürlichen Ressourcen schützen können.

Wir vermitteln Wissen neutral und unabhängig

Als staatliche Institution und Träger der hessischen Offizialberatung arbeitet der LLH neutral und unabhängig und ist dem Wohl seiner Partner und Kunden verpflichtet. Der LLH betreibt ein eigenes Versuchswesen und kann so neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in praxisrelevante Handlungsempfehlungen umsetzen. Die Themen

  • tiergerechte Haltungs- und Nutzungsformen,
  • die Schonung natürlicher Ressourcen,
  • die Förderung der Bodenfruchtbarkeit und
  • der Erhalt schützenswerter Landschaftsbestandteile

sind integrale Bestandteile unserer Forschung und Beratung.
Gleichzeitig unterstützen wir die Betriebe, die heutzutage kaum überschaubare Informationsflut entsprechend ihrer Bedürfnisse zu selektieren und zu ordnen.

Partner & Kunden

Der LLH versteht sich als kompetenter, verlässlicher und vertrauenswürdiger Begleiter in allen Fragen der Produktionstechnik und Betriebsführung. In einigen Bereichen ergänzen wir unsere Angebote durch Kooperationen und Partnerschaften mit Organisationen, Verbänden, Vereinen und privaten Beratungsträgern.
Zur Kundschaft des LLH zählen neben Landwirtinnen und Landwirten sowie Gärtnerinnen und Gärtnern, das zuständige Fachressort, Behörden und Dienstleister des ländlichen Raums, aber auch die Baufachbranche, Pferdesportbegeisterte, Freizeitgärtner, Imker oder Schulen.

Organisation

Der LLH ist ein Landesbetrieb nach § 26 der Landeshaushaltsordnung (LHO). Der LLH ist eine landesweit arbeitende Dienststelle und handelt nach dem Prinzip „landesweit organisieren und kundennah umsetzen“.

Arbeitsweise

Unsere Fachbereiche Beratung, Bildung und Fachinformation arbeiten Hand in Hand, so dass ein guter Transfer zwischen Praxis, Forschung und Bildung gewährleistet wird. Regelmäßige Schulungen tragen dazu bei, dass Fach- und Methodenkompetenz der Beschäftigten den Ansprüchen und Erfordernissen der Kunden gerecht werden.

Organigramm

Der LLH strukturiert sich unterhalb der Leitungsebene in vier Abteilungen. Neben den drei Fachabteilungen Beratung, Bildung und Fachinformation gibt es die Serviceabteilung „Zentrale Dienstleistungen“. Die Leitung wird von den Stabsstellen „Interne Revision“ und „Controlling/Öffentlichkeitsarbeit“ unterstützt.

Organigramm des LLH

Organigramm des LLH

LLH-Broschüre „Auftrag und Aufgaben“

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Broschüre Auftrag und Aufgaben des LLH.