Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Unternehmensführung

Buchführungsergebnisse

Die Wirtschaftsergebnisse geben Ihnen einen Überblick über die aktuelle wirtschaftliche Situation im Bereich Landwirtschaft. Für unsere jährliche Regionalstatistik werten wir konventionell wie auch ökologisch wirtschaftende Haupterwerbsunternehmen aus. Für die konventionell wirtschaftenden Betriebe sind die Ergebnisse ferner nach den betriebswirtschaftlichen Hauptausrichtungen Ackerbau, Futterbau, Veredlung und Verbund differenziert. Weiterhin ist eine 10-Jahresübersicht dargestellt. Daten für den horizontalen Betriebsvergleich finden Sie ebenfalls hier.

Hier erhalten Sie auch wissenswerte Informationen

sowie zur Berechnung

Buchführungsergebnisse der letzen Wirtschaftsjahre

Buchführungsergebnisse WJ 2015/16, ökologisch

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 48 Haupterwerbsbetriebe erzielten im WJ 2015/16 einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 77.948 €.

Weiterlesen

Buchführungsergebnisse WJ 2015/16, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 583 Haupterwerbsbetriebe erzielten im WJ 2015/16 einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 41.952 €.

Weiterlesen

Ordentliches Ergebnis

Neben dem Gewinn ist vor allem das "Ordentliche Ergebnis" zur Beurteilung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Betriebe eine wichtige Kennzahl. Sie stellt den "bereinigten" Gewinn/Verlust dar. Das heißt, das Ordentliche Ergebnis stellt den Erfolg/Verlust des Betriebes zeitraumecht und um außerordentliche Einflüsse bereinigt dar.

Weiterlesen

Berechnung des Lohnansatzes für nicht entlohnte Arbeitskräfte

Nur die Löhne der Fremdarbeitskräfte haben den Gewinn des Betriebes gesenkt. Alle anderen Arbeitskräfte (AK) - dies sind vor allem die Familienmitglieder - müssen noch aus dem Gewinn fiktiv entlohnt werden. Der Lohnansatz (LA) ist ein Ausdruck für den kalkulatorischen, fiktiven Lohn. Jedes Jahr werden die LA der nicht entlohnten AK nach den Richtsätzen des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) neu berechnet.

Weiterlesen

Testbetriebsnetz

Um die wirtschaftliche Lage der landwirtschaftlichen Unternehmen (einschließlich des Weinbaus, des Gartenbaus, der Forstwirtschaft sowie der kleinen Hochsee- und Küstenfischerei) in Deutschland darzustellen, werden in möglichst repräsentativ ausgewählten Betrieben (sogenannte Testbetriebe) Buchführungsabschlüsse erstellt. Diese werden vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ausgewertet und für verschiedene Zwecke (z.B. für den Agrarbericht der Bundesregierung) verwendet.

Weiterlesen

Nettorentabilität

Die Nettorentabilität ist ein Kriterium für erfolgreiches Wirtschaften. Sie zeigt, zu welchem Anteil (in %) die betriebseigenen Produktionsfaktoren Arbeit, Boden und Kapital aus dem Ordentlichen Ergebnis entlohnt sind.

Weiterlesen

Buchführungsergebnisse WJ 2014/15, konventionell

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 607 Haupterwerbsbetriebe erzielten im WJ 2014/15 einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 47.806 €.

Weiterlesen

Buchführungsergebnisse WJ 2014/15, ökologisch

Die in der hessischen Regionalstatistik ausgewerteten 42 Haupterwerbsbetriebe erzielten im WJ 2014/15 einen durchschnittlichen Unternehmensgewinn von 71.917 €.

Weiterlesen