Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Wetter-Portal ISABEL – jetzt auch für Hessen

Der LLH stellte den hessischen Landwirten und Gärtnern Wetterinformationen bislang über das kostenpflichtige Wetterfax zur Verfügung. Das ändert sich nun. Der Versand des bisherigen Wetterfaxes des LLH wird zum 31.12.2018 eingestellt. Da eine sachgerechte und umweltschonende Landbewirtschaftung agrarmeteorologische In­for­mationen benötigt, werden ab dem 1.1.2019 die Wetterdaten kostenlos vom Deutschen Wetterdienst (DWD) über den LLH in Form zweier neuer Produkte (ISABEL und das „neue Wetterfax“) zur Verfügung gestellt.

isabel
Mit dem Vertrag zwischen dem DWD und dem LLH stehen hessischen Landwirten und Gärtnern das Informations­system zur Agrarmeteorologischen Beratung für die Länder (ISABEL) des DWD kostenlos zur Verfügung. Vizepräsident des DWD Prof. Dr. Paul Becker (l.) und Andreas Sandhäger Direktor LLH bei der Vertragsunterzeichnung. Foto: DWD

Dazu hat der LLH mit dem DWD eine Nutzungsvereinbarung getroffen. Der LLH muss u.a. sicherstellen, dass nur hessische Landwirte und Gärtner einen Zugang zum Informations­system zur Agrarmeteorologischen Beratung für die Länder (ISABEL) des DWD erhalten. Daher müssen sich Neu- wie auch Bestandskunden für ISABEL und die neue, kostenlose Wetterfax-Variante anmelden. Der genaue Registrierungsvorgang wird weiter unten beschrieben.

Kunden, die neben den Wetterdaten noch weitere Info- und Beratungsinhalte beim LLH abonniert haben, erhalten diese weiterhin kostenpflichtig auf dem gewohnten Weg.

ISABEL

Als hessischer Landwirt oder Gärtner können Sie über den LLH einen Zugang zum Online-Portal ISABEL des Deut­schen Wetterdienstes (DWD) erhalten. Auf diesem Portal werden eine Reihe von agrarmeteoro­logischen Da­ten zur Verfügung gestellt, welche die Planung und Ausführung der Feldarbeiten unterstützen. Aktuell können die Informationen nur auf PC/Tablet dargestellt werden; eine Umsetzung als App ist in Planung.

Nach dem Einloggen ist auf der Startseite eine Einschätzung der agrarmeteorologischen Situation der nächsten 7 Tage und den daraus folgenden Konsequenzen für die Landwirtschaft verfügbar, differenziert nach den Regionen Nord, West, Süd und Ost. Unter dem Punkt „Deutschlandübersicht“ werden flächendeckende Informationen zu Gefahrenhinweisen (z.B. Bodenfrost), aktuellem Wetter (Temperatur, Niederschlag, Boden­feuchte, Luft­feuchte und Verdunstung sowie Sonnenscheindauer und Windgeschwindigkeit), Wetter­vor­her­sagen und der aktuellen pflanzlichen Entwicklung (Phänologie) bereitgestellt. Außerdem kann das Wetterge­schehen im wöchentlichen oder monatlichen Rückblick betrachtet werden.

Alle diese Informationen können unter dem Punkt „Mein Agrarwetter“ auch für eine vom Nutzer aus­ge­wählte Wetterstation abgerufen werden. Darüber hinaus werden kulturartspezifische Informationen (z.B. Boden­feuchte unter Raps in 0-30 cm, 30-60 cm) und das Risiko für das Auftreten von Schädlingen (z.B. Raps­erdfloh, Getreideblattlaus) oder Krankheiten (z.B. Rostkrankheiten und Mehltau an Getreide) zur Verfügung gestellt. Relevante Kenngrößen für die Ausbringung von Wirtschaftsdünger, wie beispielsweise Bodenfeuchte, Bodentem­pe­ra­tur, Schneehöhe und Bodenfrost (Eindringtiefe), sind für Acker- und Grünland sowie unterschiedliche Bodenarten (leicht, schwer) unter dem Unterpunkt „Tierhaltung“ zu finden.

Neues Wetterfax

Durch die Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen beim Deut­schen Wetterdienst (DWD) ergibt sich für hessische Landwirte und Gärtner in Hessen die Möglichkeit das „neue Wetterfax“ mit den aktuellen Hinweisen des regionalen LLH-Pflanzenbauberaters und einem Wettermodul des DWDs in leicht abgeänderter Form ab der Vegetationsperiode 2019 kostenlos zu erhalten. Die bisherigen Abo-Verträge der Wetterfaxkunden erlöschen automatisch.

Zugang zu Isabel und neuem Wetterfax

Als hessischer Landwirt oder Gärtner müssen Sie sich für den kostenlosen Zugang zunächst registrieren und einen Benutzernamen und ein Passwort beim LLH beantragen. Auf der Anmeldeseite geben Sie dann neben Ihren Adressdaten auch als Landwirt Ihre Betriebsnummer bzw. als Haupterwerbsgärtner Ihre Mitgliedsnummer der Berufsgenossenschaft an. Diese Daten werden vom LLH gespeichert und zur Prüfung Ihrer Zugangsberechtigung zu ISABEL/Wetterfax verwendet. Die komplette Datenschutzerklärung müssen Sie im Rahmen Ihrer Registrierung bestätigen. Der LLH behält sich das Recht vor, die gemachten Angaben zu prüfen und entsprechende Unterlagen zum Nachweis anzufordern (z.B. Beitragsrechnung Berufsgenossenschaft etc.).

Wenn Sie Ihren Betrieb abmelden, übergeben oder sich wesentliche Änderungen ergeben, die Auswirkungen auf die beschriebene Zugangsberechtigung haben, sind Sie verpflichtet, dies uns zu melden. Außerdem verpflichten Sie sich, Ihre Zugangsdaten Dritten nicht zur Verfügung zu stellen und ausschließlich für landwirtschaftliche oder gartenbauliche Zwecke zu nutzen.

  • Die Anmeldung ist ausschließlich über die Seite  https://www.llh.hessen.de/registrierung-isabel möglich.
  • Bei Problemen mit der Anmeldung wenden Sie sich bitte an registrierung@llh.hessen.de oder die Telefonnummer 0561 7299 280.
  • Für allgemeine Rückfragen zum Faxversand steht Ihnen Frau Strecker-Fuhlhage zur Verfügung.
  • Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie Ihre Benutzerdaten (Benutzername und Kennwort) für den Zugang zu ISABEL von uns per E-Mail zugesandt. Der Zugang wird dann nach ca. 1 Tag freigeschaltet, bitte haben Sie daher Verständnis, dass Sie sich nicht sofort nach der Zusendung der Daten anmelden können.
  • Nachdem Sie Ihre Zugangsdaten erhalten haben, können Sie sich jederzeit im Online-Anwendungsportal von dem Service abmelden.
Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen