Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Biorohstoffnutzung

Biogasanlage EichhofAnbau und Verwertung von Nachwachsenden Rohstoffen aus der Land- und Forstwirtschaft haben vielen Betrieben zusätzliche Einkommensmöglichkeiten eröffnet. Landwirte investierten in die Errichtung von Biogasanlagen oder bauen gezielt Energiepflanzen an. Bei der Vergärung werden biogene Gase erzeugt, die dann in Strom, Wärme und Kraftstoffe umgewandelt werden können. Im Wärmebereich spielt seit jeher die energetische Holznutzung eine bedeutende Rolle. So werden in Hessen seit etwa zehn Jahren auch schnellwachsende Baumarten im kurzen Umtrieb angebaut.

Ausstellungshalle "nawarum" WitzenhausenDoch Pflanzen können in vielfältiger Weise auch stofflich verwendet werden. Am Eichhof in Bad Hersfeld können Sie neben einem umfangreichen Arznei- und Kräutergarten auch verschiedene Techniken zur Verwertung Nachwachsender Rohstoffe besichtigen. Wir informieren und beraten Sie zu produktionstechnischen und betriebswirtschaftlichen Fragen hinsichtlich Anbau und Verwertung Nachwachsender Rohstoffe.

Aktuelle Themen

 

Intelligente und zukunftsfähige Energiekonzepte für ältere Gebäude

Sinnvolle Investitionen zur Verbesserung der Gebäudesicherheit, des Komforts und der Kosteneinsparung bzw. teilweisen Autarkie bei der Energieversorgung werden aufgezeigt und diskutiert.

Weiterlesen
 

Umweltfreundliche und materialschonende Winterstreumittel

Hat sich der Winter eingestellt, wird schnell zu Streusalz gegriffen, um Gehwege und Straßen von Schnee und Eis zu befreien. Doch das Streuen von Salz ist u.a. wegen der hohen Umweltbelastung weitgehend verboten.

Weiterlesen
 

3. Bioschmierstoff-Tagung - Noch läuft es nicht wie geschmiert

Trotz guter Umwelteigenschaften und mittlerweile sehr guter technischer Performance knirscht es, abgesehen vom Forstbereich, bei der Akzeptanz von Bioschmierstoffen immer noch im Getriebe.

Weiterlesen
 

Umweltaspekte der Biorohstoffnutzung

Die energetische oder stoffliche Nutzung von Biomasse oder biobasierten Produkten kann sich aus mehrerlei Gesichtspunkten positiv auf die Umwelt auswirken.

Weiterlesen
 

Zu Besuch im größten Strohkraftwerk Deutschlands

Jährlich können deutschlandweit ca. 30 Mio. t Getreidestroh als Koppelprodukt der Getreideproduktion geborgen werden. Zur Energetischen Nutzung stehen davon nach Schätzungen ca. 13 Mio. t zur Verfügung.

Weiterlesen

GaLaBau 2016

Vom 14. – 17.09. beteiligte sich der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen in Kooperation mit der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e. V. in Form eines Gemeinschaftsstandes auf der GaLaBau-Messe 2016 in Nürnberg.

Weiterlesen
 

Workshop-Boxen der NawaTour stehen hessenweit zur Verfügung

Die Materialien zu den Workshops "Wärme wächst im Wald – Holz-Energie" und "Kunststoffe und Biokunststoffe" stehen an 13 Standorten quer durch Hessen zum Ausleihen bereit.

Weiterlesen

LLH/ALB Tagung: Management von Fahrsiloanlagen

Mit einer Fachtagung zum Management von Fahrsiloanlagen ging das Winterprogramm 2015/2016 der Arbeitsgemeinschaft für Rationalisierung, Landtechnik und Bauwesen in der Landwirtschaft Hessen e.V. (ALB) am 09. März zu Ende.

Weiterlesen
 

Großes Interesse am Thema Biorohstoffe auf der didacta in Köln

Vom 16. bis 20. Februar war das LLH-Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (LLH/HeRo) auf der didacta in Köln vertreten.

Weiterlesen
 

Feldtag Kurzumtriebsplantagen - Ein Rückblick

Über 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland kamen am 3. Februar 2016 zur Eichhof in Bad Hersfeld, um sich die neuesten Entwicklungen rund um das Thema Energiehölzer im Kurzumtrieb zu informieren. 

Weiterlesen

Preisverleihung: Holzbaupreis Hessen 2015

Staatssekretär Mathias Samson (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) zeichnete in Wiesbaden die Preisträger des Hessischen Holzbaupreises aus.

Weiterlesen

Abgasgrenzwerte für Biomasseheizanlagen verschärft

Die aktuell gültige "Erste Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutz-Gesetztes" (1. BImSchV) trat am 22.03.2010 in Kraft und regelt die Rahmenbedingungen, unter denen kleine und mittlere Feuerungsanlagen genehmigungsfrei betrieben werden dürfen.

Weiterlesen