Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Biorohstoffnutzung

Biogaserzeugung

Biogasanlage des EichhofsDer LLH bietet Ihnen eine wirtschaftliche Betrachtung dieses Anlagentyps unter Berücksichtigung des Gesamtbetriebes an. Neben der Kalkulation von Neuanlagen können auch Bestandsanlagen näher beleuchtet werden. Dies ist insbesondere von Notwendigkeit, wenn neue Investitionen geplant sind. Ebenso stehen wir für technische Fragestellungen zur Verfügung.

Substratbasis vieler Biogasanlagen ist Silomais. Der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen testet am Eichhof in Bad Hersfeld verschiedene neue, alternative Kulturpflanzen im Praxismaßstab für die Energiegewinnung. Gemeinsam mit Partnern anderer Landkreise erfolgt die Erprobung alternativer Anbaukonzepte mit bekannten Getreidemischungen.

EnergiepflanzengartenIst die optimale Pflanze gefunden, so stellen sich häufig zahlreiche Fragen zur sachgerechten Gestaltung von Substratlieferverträgen und Möglichkeiten zur Substratpreiskalkulation. An unserer Versuchsplattform der Forschungsbiogasanlage können Sie zudem Ihre entwickelten Komponenten und Produkte neutral testen zu lassen.

Gern stehen wir auch für Fachvorträge und Besucherführungen am Eichhof zur Verfügung.

Aktuelle Themen

 

EEG 2017 – Anpassungsmöglichkeiten zur Laufzeitverlängerung von Biogasanlagen oder Aufgabe nach Beendigung der Restlaufzeit

In den vergangenen Jahren ist der Neubau von Biogasanlagen fast zum Erliegen gekommen.
Weiter
 

Erfahrungen mit dem mehrjährigen Anbau von Durchwachsener Silphie auf Großparzellen

Der Testanbau „alternativer, neuer Kulturen“ als Ersatz bzw. Ergänzung klassischer Substrate zur Verwertung in Biogasanlagen hat am Landwirtschaftszentrum Eichhof in Bad Hersfeld bereits eine mehrjährige Tradition.
Weiter
 

Biogas nach Bedarf flexibel produzieren

Im Zusammenspiel der erneuerbaren Energieerzeuger Wind, Sonne, Wasser, Erdwärme und Bioenergie weisen Fachleute der Bioenergie die besondere Rolle zu, Energie flexibel nach Bedarf bereitzustellen und immer dann einzuspringen, wenn der Bedarf besonders hoch sein wird und/oder die anderen Erneuerbaren nicht genug produzieren können.
Weiter
Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen