Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Erwerbskombinationen

Pensionspferdehaltung

Artgerechte PferdehaltungIn Hessen werden mehr als 60000 Pferde und Ponys gehalten – Trend steigend. Ein großer Teil der Pferde sind in landwirtschaftlichen Betrieben als Pensionspferde eingestellt und tragen zur Einkommenssicherung bei.

Es gibt viele Formen der Erwerbskombination mit Pferden:

  • Pensionspferdehaltung von Reit- und Sportpferden
  • Pensionspferdehaltung von Zucht- und Aufzuchtpferden
  • Pensionspferdehaltung von Rehapferden bzw. Pferden, die nicht mehr reitbar sind
  • Fohlenaufzucht nur über die Weidesaison

Da Pferde einen hohen Bewegungsbedarf haben, benötigen diese einen sehr hohen Platzbedarf und viel Weidefläche.

Sie sind bereits in der Pensionspferdehaltung aktiv oder interessieren sich für diese Form der Erwerbskombination? Dann sprechen Sie uns an.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Pferde“.

Drucke diese Seite Drucke diese Seite

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen