Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Biorohstoffnutzung

Stoffliche Nutzung

Pflanzen lassen sich, je nach Art und Pflanzenteil, neben der Verwendung als Nahrungs- oder Futtermittel, auch energetisch oder (werk)stofflich nutzen. Vielfach sind die Nutzungsmöglichkeiten auch miteinander gekoppelt. Während bei der energetischen Nutzung insbesondere der Energiegehalt der Biomasse von Bedeutung ist, spielen bei der stofflichen Nutzung Aspekte wie Werkstoffeigenschaften, chemische Zusammensetzung und Verarbeitbarkeit eine Rolle. Als Rohstoffe kommen insbesondere Holz, aber auch landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Pflanzenöle, Stärke und Zucker, Pflanzenfasern sowie pflanzliche Farb- und medizinische Wirkstoffe in Frage.

Wenn Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten der stofflichen Verwendung pflanzlicher Rohstoffe sowie über die Marktchancen der jeweiligen Produktsortimente erfahren wollen, sprechen Sie uns an. Gerne liefern wir Ihnen weiterführende Informationen.

Weiterhin bieten wir Ihnen ausführliche Informationsbroschüren sowie zielgruppenbasierte Vortrags- und Weiterbildungsangebote zu unseren Hauptthemen der Nutzung biobasierter Produkte an:

Über das Netzwerk des Kompetenzzentrums HessenRohstoffe e.V. hinaus können wir Ihnen Kontakte zu anderen Unternehmen, Institutionen oder einschlägigen Netzwerken innerhalb und außerhalb Hessens vermitteln.

Aktuelle Themen

 

Umweltfreundliche und materialschonende Winterstreumittel

Hat sich der Winter eingestellt, wird schnell zu Streusalz gegriffen, um Gehwege und Straßen von Schnee und Eis zu befreien. Doch das Streuen von Salz ist u.a. wegen der hohen Umweltbelastung weitgehend verboten.

Weiterlesen
 

3. Bioschmierstoff-Tagung - Noch läuft es nicht wie geschmiert

Trotz guter Umwelteigenschaften und mittlerweile sehr guter technischer Performance knirscht es, abgesehen vom Forstbereich, bei der Akzeptanz von Bioschmierstoffen immer noch im Getriebe.

Weiterlesen

Preisverleihung: Holzbaupreis Hessen 2015

Staatssekretär Mathias Samson (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) zeichnete in Wiesbaden die Preisträger des Hessischen Holzbaupreises aus.

Weiterlesen