Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Biorohstoffnutzung

Stoffliche Nutzung

Pflanzen lassen sich, je nach Art und Pflanzenteil, neben der Verwendung als Nahrungs- oder Futtermittel, auch energetisch oder (werk)stofflich nutzen. Vielfach sind die Nutzungsmöglichkeiten auch miteinander gekoppelt. Während bei der energetischen Nutzung insbesondere der Energiegehalt der Biomasse von Bedeutung ist, spielen bei der stofflichen Nutzung Aspekte wie Werkstoffeigenschaften, chemische Zusammensetzung und Verarbeitbarkeit eine Rolle. Als Rohstoffe kommen insbesondere Holz, aber auch landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Pflanzenöle, Stärke und Zucker, Pflanzenfasern sowie pflanzliche Farb- und medizinische Wirkstoffe in Frage.

Wenn Sie mehr über die vielfältigen Möglichkeiten der stofflichen Verwendung pflanzlicher Rohstoffe sowie über die Marktchancen der jeweiligen Produktsortimente erfahren wollen, sprechen Sie uns an. Gerne liefern wir Ihnen weiterführende Informationen.

Weiterhin bieten wir Ihnen ausführliche Informationsbroschüren sowie zielgruppenbasierte Vortrags- und Weiterbildungsangebote zu unseren Hauptthemen der Nutzung biobasierter Produkte an:

Über das Netzwerk des Kompetenzzentrums HessenRohstoffe e.V. hinaus können wir Ihnen Kontakte zu anderen Unternehmen, Institutionen oder einschlägigen Netzwerken innerhalb und außerhalb Hessens vermitteln.

Aktuelle Themen

 

Seminar Naturfaserdämmstoffe für Lehrkräfte an Berufsschulen

Im Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen – Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (LLH-HeRo) wurde das Bildungsprogramm um eine neue Zielgruppe erweitert. Im Mai und im September 2017 waren Lehrkräfte von Berufsschulen und Werkstätten zum Thema "Bauen und Dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen" eingeladen.

Weiterlesen
 

Nachlese: Seminar Lehmbau in Theorie und Praxis

Ein alter Baustoff, der es in sich hat: Der Baustoff Lehm ist eine ideale Ergänzung beim Bauen und Dämmen mit nachwachsenden Rohstoffen. Lehm kommt in natürlichen Lagerstätten vor, am weitesten verbreitet sind die Lehmvorkommen in Flussauen, wo sich auch immer wieder neue Lehmschichten aus Ablagerungen der Flüsse bilden.

Weiterlesen