Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen

Umwelt

Die Produktion von Nahrungs- und Futtermitteln durch Landwirtschaft und Gartenbau stellt eine bedeutende Gemeinwohlleistung dar. Über die Hälfte der Gesamtfläche Deutschlands wird landwirtschaftlich genutzt. Dabei prägt die Landwirtschaft den Erhalt und die Entwicklung ländlicher Räume, der verschiedenen Kulturlandschaften bis hin zu unterschiedlichen Biotoptypen.

Neben Nahrungs- und Futtermitteln liefert die Landwirtschaft in begrenztem Umfang nachwachsende Rohstoffe zur vielfältigen stofflichen und energetischen Nutzung. Solche Biorohstoffe können einen Beitrag zum Klimaschutz leisten und fossile und mineralische Ressourcen schonen.

Letztlich steht die Landwirtschaft aber auch im Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Umwelt- und Verbraucherschutz: Einerseits muss sie wirtschaftlich produzieren, gleichzeitig müssen bei Produktion und Bewirtschaftung die Schutzgüter Boden, Wasser, Klima und Luft, Landschaftsbild, Biodiversität sowie Tier und Mensch angemessen berücksichtigt werden.

Themen wie

sind daher wichtige Arbeitsgebiete innerhalb des LLH.

Wir informieren Sie über aktuelle umweltrelevante Themen rund um Landwirtschaft und Gartenbau. Darüber hinaus unterstützt Sie unser Beratungsteam gerne bei individuellen Fragen zur Verwendung umweltfreundlicher Produkte oder zu umweltschonenden Bewirtschaftungsmethoden.

Aktuelle Themen

 

Lehmfarben, Lehmstucco, Lehmedelputz

Wer nachhaltig bauen und sanieren will, sollte auf Bau- und Dämmstoffe aus der Natur zurückgreifen, denn diese sind wiederverwendbar und/oder ohne größeren Schaden für unsere Natur herstellbar und zu entsorgen.

Weiterlesen
 

NawaRo bei der didacta in Stuttgart

Nachwachsende Rohstoffe (NawaRo) – als Stoffe der vielen Möglichkeiten nachhaltigen Wirtschaftens und Produzierens halten sie Einzug in die Schule. Sie sind ein spannender Baustein einer Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Weiterlesen
 

Öko-Tag in Baunatal 2017: Der bedrohte Boden

In 2015 hatten die Vereinten Nationen das Internationale Jahr des Bodens ausgerufen. Landverlust durch Bebauung oder das sogenannte „land grabbing“ (der Kauf von Land als Spekulationsobjekt) wurden in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Weiterlesen
 

Abdrift: LLH und PSD veröffentlichen neue Broschüre

Damit sich Kulturpflanzen in Menge und Qualität bestmöglich entwickeln können, sind Pflanzenschutzmaßnahmen unumgänglich.

Weiterlesen
 

Umweltfreundliche und materialschonende Winterstreumittel

Hat sich der Winter eingestellt, wird schnell zu Streusalz gegriffen, um Gehwege und Straßen von Schnee und Eis zu befreien. Doch das Streuen von Salz ist u.a. wegen der hohen Umweltbelastung weitgehend verboten.

Weiterlesen
 

3. Bioschmierstoff-Tagung - Noch läuft es nicht wie geschmiert

Trotz guter Umwelteigenschaften und mittlerweile sehr guter technischer Performance knirscht es, abgesehen vom Forstbereich, bei der Akzeptanz von Bioschmierstoffen immer noch im Getriebe.

Weiterlesen